Bock Hoodies

Eine gute Stickmaschine mit 16 Nadeln, lange habe ich diesen Traum gehabt. Wozu so viele Nadeln, reicht denn nicht auch nur eine? Tausend und eine Idee schwirren seit Jahren in meinem Kopf, kaum eine so klein das sie sich mit nur einer Nadel umsetzen liesse. Nun endlich, die Maschine ist schon länger in meinem Besitz, habe ich auch die Fähigkeit erworben meine Bilder, die Bilder die ich umsetzen und sticken will, in eine gute, naturgetreue Stickdatei umzuwandeln. Tiere im speziellen, das ist eine Kunst für sich. Das mache ich nicht ganz alleine, aber das muss auch nicht. Ich muss nur wissen wer mir helfen kann.

Ich freue mich euch nun meinen ersten Wildtierstick zeigen zu können. Ein Rehbock. Fotografiert von Helmut Herbold, meinem Lehrer in der Jagdschule. Er hat ein sehr gutes Auge für Natur und Wildtiere. Die Basis für ein gelungenes Stickmotiv. Denn ohne perfekte Vorlage hat es der Designer sehr schwer. Woher soll er wissen wie so ein Rehbock wirklich aussieht. Ich bin echt zufrieden mit dem Ergebnis und hoffe ihr habt auch Freude daran.

Kombinert mit meinen neuen Hoodies, alle mit Oeko Tex zertifierter Baumwolle hergestellt, zum Teil auch aus Bio Baumwolle und Recycelter Polyester, sehr angenehm im Griff, Innen gebürstetes Fleece, mit ordentlichen 280 g/m². Das wird euch gefallen. Meine Familie und ich tragen diese Hoodies schon seit etwa 1,5 Jahre mit wachsender Begeisterung. Auch nach vielen Wäschen bleibt das Material gut.

Das kleine Video soll euch einen kurzen Einblick in mein Atelier geben. Sicher werde ich euch bald noch mehr zeigen.

Bis dahin. Viel Spass beim gucken. Würde mich freuen wenn euch der Hoodie gefällt. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder stellt Fragen, wenn ihr welche habt.

Den Hoodie bekommt ihr hier bei mir.

Eure Huberta Jagd

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten